Nachrichten

Futter für unsere Tiere – wir machen das.

Bei der Herstellung von Fleisch, Milch, Käse oder Eiern sind zahlreiche Branchen der Landwirtschaft beteiligt. Die erste Stufe bildet der Bereich der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen dieser Firmen. Er repräsentiert ca. drei Viertel des deutschen Futtermittelmarktes und stellt damit die größte Interessenvertretung der Branche in Deutschland dar.

Hier finden Sie: Presseveröffentlichungen oder Positionen, Hintergrundinformationen zur Tierernährung oder zur Branche sowie aktuelle Meldungen. Informieren Sie sich in Sachen Futtermittel und Tierernährung.

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen mittelständischer Unternehmen, die Mischfutter und Vormischungen für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

  • Ulrike Schmoll arbeitet bei einem Hersteller für Mineralfuttermittel als Produktmanagerin und ist die Schnittstelle zwischen Innen- und Außendienst. Sie kommt ganz klassisch aus dem Außendienst, hat als Vertrieblerin angefangen. Sie liebt Reisen, aber ihr Zuhause ist die Kraichgauer Hüggellandschaft.

  • Er ist Lebensmittelchemiker und Umweltanalytiker, in unserer Branche quer eingestiegen, mittlerweile Prokurist und nebenbei auch Musiker: Sascha Waibel. Unser neues Video aus der Reihe "Gesichter der Branche" ist nun online.

  • Die Qualität unserer Lebensmittel hängt zwangsläufig auch von der Qualität der Ausgangsstoffe ab. Dies sind beispielsweise Getreidearten (Weizen, Gerste, Roggen etc.), Ölfrüchte (wie Raps oder Sonnenblumen) oder auch sogenannte Leguminosen, also Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Bohnen. Wie ihre hohe Qualität auch nach der Ernte vonseiten der verschiedenen Akteure in der Agrarwirtschaft bewahrt werden kann, fasst das Merkblatt „Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen“ zusammen.

Anmelden