Skip to main content
Suche DVT-intern

ISN stellt Forderungen

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Fünf-Punkte-Katalog zur Behebung der aktuellen Misere am Schweinemarkt - Sonderkredite, Futtermittelimporte, tierische Futterfette und Eiweiße, "Kalamitätslösung" und Steuerrecht.

 

Dies sind die Hauptpunkte des Forderungskatalogs der ISN. "Angesichts der andauernden Misere auf dem europäischen, aber auch speziell auf dem deutschen Schweinesektor haben wir einen Forderungskatalog formuliert", begründet Franz Meyer zu Holte, Vorsitzender der ISN – Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e. V., das Papier.

In diesem wird hinsichtlich des Themas Gentechnik unter anderem die Forderung aufgestellt, die Futterimportmöglichkeiten an die Produktionsbedingungen des Weltmarktes anzupassen. Durch die zögerliche Genehmigungspolitik der EU bezüglich gentechnisch veränderter Rohwaren entstünde ein deutlicher Kostennachteil für europäische Schweinehalter. Außerdem müssten die nationalen Restriktionen bei Futterfetten und tierischen Eiweißfuttermitteln umgehend aufgehoben werden. 
Die Meldung und den Forderungskatalog finden Sie hier

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Datenschutz