Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

DVT-News: 23.06.2021

Sehr geehrte Mitglieder,

wir bitten um Beachtung der nachstehenden öffentlichen News.

Bitte behandeln Sie verbandsinterne Informationen vertraulich.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die in den jeweiligen News benannten Autoren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre DVT-Geschäftsstelle

Nationale Proteinbilanz: Heimische Futtermittel sichern Versorgung der deutschen Tierbestände

Bonn/Berlin. „Mit einem Anteil von mehr als 95 Prozent heimischer Futtermittel leistet die Futterwirtschaft einen unverzichtbaren Beitrag zur nachhaltigen Kreislaufwirtschaft“, erklärt Dr. Henning Ehlers, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). Die heute von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) veröffentlichte Proteinbilanz des Wirtschaftsjahres 2019/20 zeigt, dass für die Versorgung der deutschen Nutztierbestände etwa 251 Millionen Tonnen Futtermittel eingesetzt werden. Der überwiegende Teil stammt aus heimischer Produktion. Darunter befinden sich rund 177 Millionen Tonnen Raufutter wie Heu, Stroh oder Silage. Damit wird die Bedeutung der Grünlandproduktion als zentrale Eiweißquelle deutlich. Hinzu kommen Nebenprodukte aus der Lebensmittelherstellung, die für den menschlichen Verzehr nicht geeignet sind. Dies sind Ölschrote und andere Koppelprodukte aus der Getreide- sowie der Molkereiwirtschaft. Die Eiweißversorgung für die deutsche Tierhaltung kann somit überwiegend mit eigenen Agrarrohstoffen und Nebenprodukten gewährleistet werden. Diese geschlossenen Kreisläufe zeigen einen verantwortungsvollen Ressourceneinsatz.

Weiterlesen

Deutscher Verband Tiernahrung e. V.   Beueler Bahnhofsplatz 18   53225 Bonn

Abmelden Datenschutz Impressum