Skip to main content
Suche DVT-intern

Um Schnauzenlänge voraus: Nutztiere konsumieren mehr regionale Produkte als Verbraucher

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Landwirtschaftliche Nutztiere in Deutschland ernähren sich wesentlich regionaler als die Mehrheit der Bundesbürger. Zu diesem Ergebnis kommt die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) in der aktuellen Ausgabe ihrer Veröffentlichungsreihe Greenfacts.

Während erst ca. 52 Prozent der Verbraucher häufig zu regionalen Produkten greifen, gehören bereits 86 Prozent des Tierfutters in Deutschland zu dieser Kategorie. Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der FNL, erklärt die Situation: „Der größte Teil des Tierfutters in der modernen Landwirtschaft kommt entweder vom eigenen Betrieb oder aus dessen Umland. Wenn es darum geht, sich regional zu ernähren, liegen Tiere auf deutschen Bauernhöfen weit vor den meisten Verbrauchern.“

In Gestalt von Produkten wie Soja kommen zwar wichtige Bestandteile von Futtermitteln für Deutschland aus dem Ausland, doch mit einem Importanteil von rund 14 Prozent machen diese Bestandteile nur einen kleinen Teil der Futtermittel aus.

Weitere Informationen finden sich im aktuellen Greenfact der FNL auf der Internet-Seite:

fnl.de/daten-fakten/greenfacts.html

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Datenschutz