Skip to main content
Suche DVT-intern

Professor-Niklas-Medaille für Dr. Hubert Grote

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Dr. Hubert Grote, ehemaliger Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT) wurde heute in Bonn für seine Verdienste um das Marktordnungsrecht, einen fairen Wettbewerb sowie die Rohstoffqualität und Futtermittelsicherheit mit der Professor-Niklas-Medaille in Silber geehrt. Die Professor-Niklas-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) für Verdienste um die Ernährungs-, Land- und Forstwirtschaft vergibt.

Die Auszeichnung, die Bernhard Kühnle, Leiter der Abteilung Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen im BMELV im Auftrag von Bundesminister Horst Seehofer vornahm, erfolgte im Rahmen der offiziellen Verabschiedung von Hubert Grote, der am 30.September 2006 in den Ruhestand trat.

In seiner Laudatio würdigte Kühnle Grote als anerkannten Fachmann, was die Ausgestaltung der Agrarmarktordnungen und deren Durchführung auf europäischer und nationaler Ebene angehe. Dabei habe er Sachverstand und Verbandsinteressen immer in einer Weise eingebracht, die auch die Interessen anderer Marktbeteiligter gelten ließ. Zudem hob er die Verdienste Grotes im Bereich der Lebens- und Futtermittelsicherheit hervor. Das Anliegen Grotes, unerwünschte Stoffe bereits an der Quelle zu verstopfen und dafür Sorge zu tragen, dass schon die Rohstoffe für die Mischfutterherstellung möglichst frei von unerwünschten Stoffen seien, sei bis heute ein gemeinsames Anliegen. Herausragend sei auch die besondere Fähigkeit des ehemaligen Hauptgeschäftsführers, Emotionen und Vorurteilen glaubwürdige Fakten entgegen zu setzen, was ihn insbesondere zu BSE-Zeiten zu einem verlässlichen Ansprechpartner des Ministeriums gemacht habe.

 

 

Darüber hinaus würdigten der amtierende Präsident des DVT, Dr. Heinz Roling, sowie sein Amtsvorgänger, Ulrich Niemann die Leistungen Grotes, der fast 33 Jahre für den Verband tätig war und damit sein gesamtes Berufsleben in den Dienst der Mischfutterherstellung gestellt hat.

Prof. Dr. Martin Tielen, Präsident des Europäischen Verbandes der Mischfutterindustrie (FEFAC) ging auf die Verdienste Grotes für die europäischen Belange ein. Aufgrund seines Sachverstandes und seiner profunden Kenntnis der Branchenprobleme habe er sehr schnell die Anerkennung der europäischen Kollegen erworben und sei bis zum Schluss eine „tragende Säule“ der FEFAC gewesen.

Der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Dr. Helmut Born ging vor allem auf die Zusammenarbeit der beiden Verbände ein. Man sei zwar in manchen Fragen nicht immer einer Meinung gewesen, aber die fachlich fundierten Argumente und die ruhige und sachliche Art von Hubert Grote hätten immer zu konstruktiven Lösungen und damit zu einer Stärkung des Veredlungsstandortes Deutschland geführt.

Hinweis an die Redaktionen: Aktuelle Fotos der Auszeichnung und der Verabschiedung von Dr. Grote können ab sofort über die DVT-Website unter www.dvtiernahrung.de, Rubrik Presseservice/Fotoarchiv/DVT-Intern/Personen herunter geladen werden.

Pressemeldung im pdf-Format

Kontakt:
Monika Reule

Tel:      0228/97568-23
Fax:     0228/97568-68
E-Mail: reu-le@dvtiernahrung.de
www.dvtiernahrung.de

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Datenschutz