Skip to main content
Suche DVT-intern

Futtermittelbranche begrüßt EU-Entscheidung zu GVO-Spuren DVT: „technische Lösung“ bringt Rechtssicherheit

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Bonn. Das heutige Votum des Ständigen Ausschusses für die Lebensmittelkette und die Futtermittelsicherheit bei der Europäischen Kommission über die so genannte „technische Lösung“ für Spurenvermischungen mit noch nicht zugelassenen gentechnisch veränderte Organismen (GVO) begrüßt der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT).

Die Entscheidung regelt die bei der Beurteilung von nicht quantifizierbaren Spurenvermischungen anzuwendenden Analyse- und Probenahmeverfahren. „Damit ist nach über 2 Jahren der Diskussion nun endlich die – politisch weiterhin geforderte – Null analysentechnisch definiert worden. Untersuchungsbefunde zu GVO-Spuren werden nun besser nachvollziehbar und vor allem reproduzierbar“, so DVT-Präsident Helmut Wulf.

Der DVT tritt dem häufig geäußertem Vorwurf entgegen, die „technische Lösung“ bedeute eine Aufweichung des Prinzips der so genannten GVO-Nulltoleranz. Die Entscheidung ist zuallererst ein wichtiger Schritt zu mehr Rechtssicherheit. „Bisher gingen systematische oder zufällige Unterschiede zwischen Laboratorien oder Analysenmethoden sowie Fehler in der Probenahme und Probenaufbereitung ausschließlich zulasten der Futtermittelkette. Wir gehen davon aus, dass sich zumindest das nun bessert“, so die Erwartung des DVT-Präsidenten. Nach wie vor ist es kaum möglich, nicht zugelassene GV-Sorten in der für Agrarrohstoffe üblichen Massengutlogistik vollständig zu separieren, wenn diese in den Erzeugungsländern auch nur in kleinem Umfang angebaut werden. Diese logistische Herausforderung für die Futtermittelbranche besteht in voller Schärfe weiter und erfordert nach Einschätzung des DVT mittel- und langfristig eine weitergehende Lösung in Form eines echten Schwellenwertes.

Über den Verband
Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

Pressemitteilung zum Download

Kontakt: Britta Noras (Pressereferentin)
Tel: 0228 97568-23  •  Fax: 0228 7568-68 
E-Mail: noras@dvtiernahrung.de

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Datenschutz