Skip to main content
Suche DVT-intern

DVT verstärkt Forschungsförderung in der Tierernährung - Bündelung der Kräfte für wissenschaftliche Innovationen

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Dresden/Bonn. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) intensiviert seine Aktivitäten zur Forschungsförderung im Bereich der Tierernährung. Auf der heutigen Mitgliederversammlung in Dresden wurde von den Unternehmen beschlossen, das Projekt GrainUp – derzeit in der Beantragung befindlich – unter Leitung der Universität Hohenheim entsprechend finanziell zu unterstützen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen Branchenvertretung, Unternehmen und Wissenschaft zu intensivieren. Es geht darum, sich mit möglichst großem Engagement für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Tierernährung einzusetzen.

Die Arbeiten sollten im Wesentlichen der Verbesserung der Rohstoffeffizienz, der Reduzierung von Umweltbelastungen und der besseren Beschreibung der Proteinqualität im Getreide dienen. Um das Institut für Tierernährung der Universität Hohenheim (Leiter Prof. Dr. Markus Rodehutscord) hat sich ein Verbund von sieben Forschungseinrichtungen (Universitäten und Landeseinrichtungen) gebildet. Die wesentliche Forschungsaufgabe soll die Ermittlung einer deutlich breiteren Datenbasis für die praecaecale Verdaulichkeit von Aminosäuren bei verschiedenen Getreidearten und -qualitäten, deren Bestimmungsgründen sowie weiterer Parameter dienen. Weitere Ziele sind die Entwicklung von Schnellbestimmungsmethoden, die eine zügige und praxisnahe Nutzung der Ergebnisse bereits bei der Getreideerfassung ermöglichen sowie die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Getreidezüchtung, die die bereits bekannten Unterschiede zwischen Arten und Sorten für ausreichend hält, um damit gezielte Züchtungsanstrengungen zu unternehmen.

Mit der Unterstützung des Projektes GrainUp setzt der DVT als Verband seine bestehenden Aktivitäten in Richtung Wissenschaftsförderung fort. Die zunehmend komplexer werdenden Fragestellungen auch in der praktischen Tierernährung können häufig von einzelnen Forschungsauftraggebern nicht mehr bewältigt werden, sondern erfordern die Bündelung der Kräfte. Dies ist ebenso Verbandsaufgabe wie die besondere Würdigung von wissenschaftlichen Verdiensten, die der DVT seit Jahrzehnten über die Henneberg-Lehmann-Stiftung ermöglicht und betreibt.

Über den DVT
Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

Pressemitteilung zum Download

Kontakt: Britta Noras (Pressereferentin)
Tel: 0228 97568-23  •  Fax: 0228 7568-68 
E-Mail: noras@dvtiernahrung.de

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Deutscher Verband Tiernahrung e. V. (DVT)

Datenschutz