Jahresbericht der Futtermittelbranche veröffentlicht

27.09.2013 09:20

Bonn. Der Jahresbericht des Deutschen Verbands Tiernahrung e. V. (DVT) ist erschienen. Die Ausgabe 2012/2013 gibt Interessierten einen umfangreichen Einblick in die Themen der Branche und Aktivitäten des Verbandes innerhalb des vergangenen Jahres.

Die Futtermittelindustrie in Deutschland blickt auf eine mehrjährige Phase moderaten Wachstums zurück. Von der Marktseite her zeichnet sich eine Konsolidierung ab; nach dem Rekordjahr 2012 sind rückläufige Tierbestände und eine sinkende Futternachfrage zu erwarten.

Neben zahlreichen Informationen über aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen für die Branche enthält der Jahresbericht auch Positionen und Forderungen, die der DVT vertritt und in die politische Diskussion einbringt. Die agrarpolitischen Rahmenbedingungen und Entwicklungen der Rohstoff- und Futtermittelmärkte sind besonders wichtig und interessant für Hersteller von gewerblichen Futtermitteln. Rechtliche Änderungen, vor allem im Futtermittel-
und Veterinärrecht, Aktuelles aus dem Bereich Qualitätsmanagement, Nachhaltigkeitsfragen sowie Entwicklungen im Bereich der Tierernährung ergänzen den DVT-Jahresbericht umfassend.

Der Jahresbericht kann beim Deutschen Verband Tiernahrung e. V. (DVT), Beueler Bahnhofsplatz 18, 53225 Bonn (E-Mail: info@dvtiernahrung.de) bezogen werden. Im Internet ist er als Download im Bereich Presse/Publikationen verfügbar: www.dvtiernahrung.de/presseservice/publikationen.html.

Über den DVT
Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

Pressemitteilung zum Download

Kontakt: Britta Noras (Pressereferentin)
Tel: 0228 97568-23  •  Fax: 0228 97568-68 
E-Mail: noras dvtiernahrung(dot)de


 
Anmelden
Anmelden