Jahresbericht der Futtermittelbranche veröffentlicht - Futtermittel bleiben wichtiges Betriebsmittel

02.09.2015 15:45

Bonn. Der Jahresbericht des Deutschen Verbands Tiernahrung e. V. (DVT) ist erschienen. Die Ausgabe 2014/2015 gibt Interessierten einen umfangreichen Einblick in die Themen der Branche und Aktivitäten des Verbandes innerhalb der letzten Monate.

Die deutschen Hersteller von Tiernahrung produzierten im vergangenen Jahr knapp 24 Millionen Tonnen Mischfutter – deutlich mehr als vor ca. zehn Jahren (um die 20 Millionen Tonnen). Diese Steigerung ist auf die Viehbestandsentwicklungen und Leistungssteigerung in der Nutztier-haltung zurückzuführen. Das Potenzial für eine weitere positive Entwicklung stuft die Branche allerdings als gering ein. Markt-veränderungen, Initiativen und vor allem die anhaltende generelle Diskussion über die Art der Tierhaltung in Deutschland werden diesen Wirtschaftszweig entsprechend beeinflussen. Dr. Hermann-Josef Baaken, Sprecher der Geschäftsführung des DVT, betont die Rolle der Futtermittel-industrie innerhalb der Wertschöpfungskette: „Die Entwicklung des Tierhaltungssektors liegt zwar nicht in den Händen der Futtermittel-hersteller, aber sie erfüllen mit der Tiernahrung die Bedürfnisse der Nutztiere und können zugleich die Produktivität, Umwelteffizienz und Tiergesundheit durch die passgenaue Ration positiv beeinflussen.“ Die Hersteller sehen als ihre Aufgabe an, aktuelle externe Veränderungen ebenso wie neue wissenschaftliche Erkenntnisse frühzeitig zu berück-sichtigen, zu prüfen und mit Augenmaß in die Praxis umzusetzen.

Neben zahlreichen Informationen über aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen für die Branche enthält der Jahresbericht auch Positionen und Forderungen, die der DVT vertritt und in die politische Diskussion einbringt. Die agrarpolitischen Rahmenbedingungen und Entwicklungen der Rohstoff- und Futtermittelmärkte sind besonders wichtig und interessant für Hersteller von gewerblichen Futtermitteln. Rechtliche Änderungen, vor allem im Futtermittel- und Veterinärrecht, Aktuelles aus dem Bereich Qualitätsmanagement sowie Entwicklungen im Bereich der Tierernährung ergänzen die jährlich erscheinende Publikation.

Der Jahresbericht kann beim Deutschen Verband Tiernahrung e. V. (DVT), Beueler Bahnhofsplatz 18, 53225 Bonn (info dvtiernahrung(dot)de) kostenlos bezogen werden. Im Internet ist er als Download im Bereich Presse/Publikationen verfügbar: www.dvtiernahrung.de/presse/publikationen.html.

Über den DVT
Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

Pressemitteilung zum Download

Kontakt: Britta Noras (Pressereferentin)
Tel: 0228 97568-23  •  Fax: 0228 97568-68 
E-Mail: noras dvtiernahrung(dot)de

 

 


 
Anmelden
Anmelden