DVT-Pressemitteilungen

  • Weniger Rohstoffeinsatz, weniger Gülle – passgenaue Tiernahrung als Beitrag zum KlimaschutzBerlin/Bonn. Für das Haustier daheim oder Nutztier auf einem Bauernhof gilt: Oberstes Gebot ist, jedes Tier mit Nährstoffen zu versorgen, damit es gesund ist und sich gut entwickeln kann. Dazu braucht es sicheres und qualitativ hochwertiges Futter. Fachwissen über Tierernährung und Futterherstellung ist hierfür Voraussetzung. Passgenaue Futtermittel helfen auch Nährstoffkreisläufe zu schließen, Rohstoffe und damit Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu wirtschaften – wie, das zeigt der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) auf dem ErlebnisBauernhof bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Während der gesamten Messe sind Futterexperten vor Ort – Menschen, die aus der Praxis kommen und mit ihrem Wissen die Fragen zur Tierernährung beantworten.

  • Bonn. Die neue und damit 50. Ausgabe des Futtermittel-Tabellariums ist erschienen. Damit gibt der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) seit 1970 kontinuierlich diese kompakte Publikation zu Themen aus der Futtermittelwelt und mehr heraus. Das Futtermittel-Tabellarium ist eine wichtige Nachschlagehilfe für Interessierte aus Wirtschaft, Forschung, Lehre und Verwaltung. Das Futtermittel-Tabellarium zeigt die wichtigsten Kennzahlen und Entwicklungen zur heimischen Futtermittelwirtschaft und dem nachgelagerten Bereich auf.

  • Berlin/Bonn. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) hat in seiner heutigen Mitgliederversammlung Nachwahlen durchgeführt. Neu hinzugewählt wurden Maria-Johanna Schaecher, Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH & Co. KG und Bernd Schmitz, Agravis Futtermittel GmbH.

Anmelden