Nachrichten

Futter für unsere Tiere – wir machen das.

Bei der Herstellung von Fleisch, Milch, Käse oder Eiern sind zahlreiche Branchen der Landwirtschaft beteiligt. Die erste Stufe bildet der Bereich der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen dieser Firmen. Er repräsentiert ca. drei Viertel des deutschen Futtermittelmarktes und stellt damit die größte Interessenvertretung der Branche in Deutschland dar.

Hier finden Sie: Presseveröffentlichungen oder Positionen, Hintergrundinformationen zur Tierernährung oder zur Branche sowie aktuelle Meldungen. Informieren Sie sich in Sachen Futtermittel und Tierernährung.

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen mittelständischer Unternehmen, die Mischfutter und Vormischungen für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

  • Carsten Gönner, der ursprünglich Maschinenbau studieren wollte, kam während seiner Ausbildung zum Industriemechaniker über seinen Nebenjob mit Lkw waschen und Futtermittel ausliefern in Kontakt mit der Futtermittelwelt. Es dauerte nicht lang, bis er ganz in die Branche einstieg und sich entsprechend fachlich weiterbildete.

  • Die besten Nachwuchsmüller kommen aus der Futtermittelwirtschaft. Das ergab die Ehrung der MühlenMasters 2017 im Rahmen der ersten großen Jahresversammlung des Verbands der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft VGMS e. V. vergangene Woche in Neuss. Da erstmalig Futtermüller unter ihnen vertreten waren, übernahm DVT-Geschäftsführer Dr. Hermann-Josef Baaken gemeinsam mit Karl-Rainer Rubin, Rubinmühle und Mitglied des Präsidiums des VGMS, die Preisverleihung. Bester Nachwuchsmüller 2017 ist Ole Christian Weidemann von der HL Hamburger Leistungsfutter, Hamburg, Platz zwei belegt Till Hentschel von Roland Mills Nord aus Bremen. Den dritten Platz holte Alexander Donhauser von Agravis in Münster.

  • Zu der aktuellen Berichterstattung von Spiegel-Online und der Reaktion des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Anton Hofreiter nimmt der DVT wie folgt Stellung: Die Futtermittelwirtschaft erkennt die Überlegungen der Umweltorganisationen Robin Wood und Mighty Earth zur nachhaltigen Produktion von Rohstoffen wie Soja an. Hochwertige Tiernahrung ist Grundlage gesunder Nahrungsmittel. Die Futterrationen werden so zusammengestellt, dass die Tiere optimal versorgt werden. Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit haben für die Hersteller von Futtermitteln höchste Priorität. Es besteht kein Zweifel daran, dass in der Tiernahrung das Sojaschrot als hervorragender Proteinlieferant eine entscheidende Rolle spielt.

Anmelden