Damit Sie schneller Informationen innerhalb (nur) der DVT-News finden, benutzen Sie am besten das Feld der Volltext-Suche und geben hier einen konkreten Begriff ein.

Aktuelle Information für DVT-Mitglieder:
Alle Informationen zu Corona finden Sie, indem Sie im Feld der Volltext-Suche "Corona-Update" eingeben und dann auf das rote Feld "Nachrichten durchsuchen" klicken!

  • Hochrangige Vertreter der internationalen Agrar- und Ernährungsbranche kommen im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) zusammen. Diskutiert wird über die aktuellen Herausforderungen, mögliche Lösungsansätze und die langfristige strategische Ausrichtung der Branche im Kontext der Klimaschutzziele. Dem Deutschen Verband Tiernahrung (DVT) ist es in diesem Jahr gelungen, eines der begehrten Fachpodien während des GFFA thematisch und personell hochrangig zu besetzen.

  • Hochrangige Vertreter der internationalen Agrar- und Ernährungsbranche kommen im Rahmen des Global Forum for Feed and Agriculture (GFFA) zusammen. Diskutiert wird über die brandaktuellen Herausforderungen, mögliche Lösungsansätze und die langfristige strategische Ausrichtung der Branche. Normalerweise findet die Veranstaltung im Umfeld der Internationalen Grünen Woche statt. Dem Deutschen Verband Tiernahrung (DVT) ist es vor diesem Hintergrund gelungen, eines der begehrten digitalen Fachpodien thematisch zu besetzen. Dies ermöglicht es, die Anliegen der Mischfutterindustrie auf einer internationalen Bühne zu platzieren und im Gespräch mit ausgewählten Experten aufzuzeigen, welchen Beitrag die Branche zur Erreichung der Klimaziele leisten kann.

  • Bonn. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) veröffentlichte die aktuelle Ausgabe des Futtermittel-Tabellariums. Die Publikation ist eine wichtige Nachschlagehilfe für Interessierte aus Wirtschaft, Forschung, Lehre und Verwaltung. Sie zeigt die wichtigsten Kennzahlen und Entwicklungen zur heimischen Futtermittelwirtschaft und dem nachgelagerten Bereich auf. Neu aufgenommen wurden Zahlen zum Ökolandbau, um das Ziel der Bundesregierung, den ökologischen Landbau auf 20 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche auszudehnen, auch mit Zahlen zu begleiten. Dr. Hermann-Josef Baaken, Sprecher der DVT-Geschäftsführung, betont: „Basis für alle Entscheidungen müssen Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse sein. Mit der neuen Ausgabe unseres Futtermittel-Tabellariums liefern wir hierzu in kompakter Form wertvolle Informationen.“

Anmelden