Nachrichten

Futter für unsere Tiere – wir machen das.

Bei der Herstellung von Fleisch, Milch, Käse oder Eiern sind zahlreiche Branchen der Landwirtschaft beteiligt. Die erste Stufe bildet der Bereich der Unternehmen, die Futtermittel, Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen dieser Firmen. Er repräsentiert ca. drei Viertel des deutschen Futtermittelmarktes und stellt damit die größte Interessenvertretung der Branche in Deutschland dar.

Hier finden Sie: Presseveröffentlichungen oder Positionen, Hintergrundinformationen zur Tierernährung oder zur Branche sowie aktuelle Meldungen. Informieren Sie sich in Sachen Futtermittel und Tierernährung.

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen mittelständischer Unternehmen, die Mischfutter und Vormischungen für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

  • Die europäische Futtermittelwirtschaft und brasilianische Sojaerzeuger arbeiten weiter an der Erstellung eines gemeinsamen Aktionsplans zur Förderung eines nachhaltigen Sojaanbaus und -handels. Vertreter der europäischen Verbände der Mischfutterhersteller (FEFAC) und der Ölmühlen (FEDIOL) sowie des brasilianischen Anbauverbands Aprosoja, des brasilianischen Dachverbandes der Pflanzenölindustrie (Abiove) und der global agierenden Sustainable Trade Initiative (IDH) trafen sich am 11. April in São Paulo, um konkrete Maßnahmen des künftigen Plans vorzustellen und zu diskutieren. Im Mittelpunkt stand dabei das von brasilianischen Bauernverbänden getragene Beratungsprogramm „Soja Plus“ für eine nachhaltige Sojaproduktion.

  • Schon als Kind war für Andreas Stein (48 Jahre alt) klar, dass er seinen Arbeitsalltag mit und für Menschen gestalten wird und nicht handwerklich-technisch arbeiten will. Da er immer sehr agil war, hat er nach der Ausbildung zum Außenhandelskaufmann und einer weiterführenden Ausbildung für sich entschieden, dass der reine akademische Weg oder der Weg eines Kaufmanns nur im Innendienst gar nicht seine Sache ist. Getreu Revolverheld ist er halt gern „immer in Bewegung“.

  • Stefanie Kolodziej (28) hat Agrarwissenschaften an der Berliner Humboldt-Universität studiert und ihre besondere Leidenschaft gilt den Pferden. Sie hätte sich wohl kaum träumen lassen, dass sie ihre Leidenschaft so stark in ihren Job mit einbringen kann. Seit April 2015 ist sie Produktmanagerin für die Pferdefutterprodukte in einer Firma in Werder/Havel.

Anmelden