Damit Sie schneller Informationen innerhalb (nur) der DVT-News finden, benutzen Sie am besten das Feld der Volltext-Suche und geben hier einen konkreten Begriff ein.

Aktuelle Information für DVT-Mitglieder:
Alle Informationen zu Corona finden Sie, indem Sie im Feld der Volltext-Suche "Corona-Update" eingeben und dann auf das rote Feld "Nachrichten durchsuchen" klicken!

  • Bonn. Die Unternehmen der Futtermittelwirtschaft werden digitaler und erklären ihre Themen mit bewegten, einfachen Bildern. Eine neue Website bietet dafür eine Plattform: Wer Informationen über die Fütterung von Tieren, die Tiernahrungsbranche an sich, unterschiedliche Futtermittel oder Zusatzstoffe im Futter sucht, wird nun auf www.futterfakten.de fündig. Häufig wiederkehrende Fragen beantworten Futterexperten in kurzen und leicht verständlichen Texten oder Videos, und räumen auch mit Mythen und Vorurteilen auf. Hinter dem neuen Online-Angebot steht der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT), aber vor allem Experten aus den Mitgliedsfirmen mit ihrem Erfahrungswissen. Zusammen beantworten sie Fragen wie: „Was fressen eigentlich Milchkühe? Nur Kraftfutter?“, „Zusatzstoffe im Futter: Alles böse Chemie?“ oder auch „Hundefutter selbst herstellen – darf ich das?“ und vieles mehr.

  • Bonn. Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) unterstützt das Forum Nachhaltiges Palmöl. Er wurde jetzt als 50. Mitglied aufgenommen. „Für mich ist das eine ganz besondere Nachricht. Mit dem DVT vervollständigen wir unseren Mitgliederkreis um die wichtige Branche der Futtermittelindustrie und damit einem bedeutenden Abnehmer von Palmöl in Deutschland. 50 Mitglieder unterstreichen, dass sich mehr und mehr nachhaltiges Palmöl am deutschen Markt durchsetzt und damit immer mehr Unternehmen in Deutschland ihre Verantwortung für Umwelt- und Klimaschutz sowie die Einhaltung von Menschenrechten erkennen“, sagt Almut Feller, Vorstandsvorsitzende des FONAP.

  • Den Laden am Laufen halten – wie oft liest und hört man das zurzeit?! Gegessen wird immer - gefressen auch. Umso wichtiger ist es auch für Hersteller von Tiernahrung, dass die Tiere - ob Kuh, Schwein, Huhn, Hund oder Katze – weiterhin mit ausreichend und gutem Futter versorgt werden. Dafür arbeiten die Mitarbeiter*innen der Firmen momentan unter veränderten und teils erschwerten Bedingungen. Hier ein kleiner Einblick mit Bildern von unterschiedlichen Mitgliedsfirmen, verbunden mit einem riesengroßen Dankeschön an alle, die dafür sorgen, dass die Futterversorgung gewährleistet bleibt!

Anmelden