Verbändestellungnahme zum Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu neuen Züchtungsmethoden

27.03.2019 09:30
Kategorie: Rohstoffe/Qualität, Agrarpolitik

Das Urteil des Europäischen Gerichtsurteils im Juli 2018 zur Einordnung von neuen Züchtungstechniken als Gentechnik stellt die Agrar- und Ernährungswirtschaft vor erhebliche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund haben sich der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. und 16 weitere Verbände der Agrar- und Ernährungswirtschaft in einem gemeinsamen Schreiben an die Politik gewandt.

In dem Schreiben weisen die Verbände auf die negativen Folgen des EuGH-Urteils hin und fordern eine wissenschaftsbasierte Anpassung des europäischen Gentechnikrechts.


 
Anmelden
Anmelden