Soja und Gentechnik

09.07.2019 15:32
Kategorie: Rohstoffe/Qualität, Markt/Statistik

Anlässlich der Jahrespressekonferenz dieses Jahres hat der DVT eine Einschätzung über die Anteile non-GVO-produzierter Lebensmittel (non-GVO: nicht genetisch veränderte Organismen) in den Bereichen Milch und Geflügel abgegeben und daraus auch Rückschlüsse für Futtermittel gezogen. In der öffentlichen Diskussion wird aber zunehmend auch der Einsatz von Sojaschrot in Frage gestellt.

Fakt ist: Ein Teil der Milchkühe frisst heute Futterrezepturen, die weder GVO-haltige Komponenten noch Soja enthalten. Für den Bereich der Putenmast schätzen wir den Anteil an non-GVO-produzierten Tieren auf mindestens 80 Prozent. Sojaschrot ist und bleibt aber ein unverzichtbarer und ernährungsphysiologisch wichtiger Eiweißträger. Die aus DVT-Marktanalysen ermittelten Anteile in der Ration finden Sie in den Grafiken anbei.


 
Anmelden
Anmelden