Rekordhoch beim Ferkelimport

07.02.2013 09:51
Kategorie: Markt/Statistik
Von: Kn

Nach Zahlen der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) haben die deutschen Schweinemäster im vergangenen Jahr ca. 11 Millionen Ferkel aus dem europäischen Ausland bezogen. Das neue Rekordniveau korrespondiert mit dem anhaltenden Rückgang der deutschen Sauenbestände, der sich in der jüngsten Viehzählung vom November erneut gezeigt hatte.

AMI zufolge stammen etwa 6,7 Millionen  Ferkel aus Dänemark, (+ 0,2 Millionen  gegenüber 2011) und 4,1 Millionen Tiere aus den Niederlanden (+ 0,4 Millionen). Innerhalb von zehn Jahren hat sich die deutsche Ferkeleinfuhr damit in etwa verdreifacht. Nach Daten der damaligen Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) wurden 2002 rund 3,55 Millionen Tiere importiert; davon stammten 1,84 Millionen aus den Niederlanden und 1,69 Millionen aus Dänemark.


 
Anmelden
Anmelden