Gesichter der Branche: diese Menschen machen Futter

19.03.2015 12:00
Kategorie: DVT/Service

Wir machen Tiernahrung. So lautet der Slogan des Deutschen Verbands Tiernahrung seit Jahren. Er findet sich wieder auf Broschüren, Messeständen und im Internet. Doch wer steckt eigentlich dahinter? Wer arbeitet in dieser Branche, welche Ausbildung haben diese Personen? Und was gehört alles dazu, um täglich hochwertige Futtermittel für Rind, Schwein, Geflügel etc. herzustellen? Der Verband startet dazu heute eine neue Reihe.

Unter dem Titel „Gesichter der Branche: diese Menschen machen Futter“ wird der DVT dies in unregelmäßigen Abständen mit beispielhaften Personen beleuchten und zeigen, was so alles hinter den Kulissen passiert. So erhalten Außenstehende auch ohne eine persönliche Werksbesichtigung erste Einblicke in die tägliche Arbeit. Dies geschieht über kurze Informationen und Bilder, wer was in einem Futtermittelwerk macht und welche Bereiche alles dazugehören, um am Ende Futter in den Trog füllen zu können.

Heute starten wir unsere Reihe mit einem Blick in ein klassisches Mischfutterwerk:

Mathis Borcherding, 26 Jahre alt, gelernter Müller und Produktionsleiter, Schweringen (Niedersachsen), ist einer der Menschen, die in der Futterbranche arbeiten:

„Ich sorge mit meinem Team dafür, dass die gesamte Produktion im Werk reibungslos verläuft. Das beginnt bei einer optimalen Planung der verschiedenen Fahrten und Herstellungsaufträge. Dazu kommt die Prüfung der Rohwaren, die uns geliefert werden, und die Betreuung und Wartung der Technik und Abläufe im gesamten Werk, damit wir termingerecht das bestellte Futter in gewünschter Menge und Qualität herstellen können.

Warum ich hier gern arbeite? Ich komme hier aus der Region und wir haben hier ein gutes Verhältnis zu den Bauern, die wir beliefern. Ich trag gern meinen Teil dazu bei, dass ihre Tiere mit gutem Futter versorgt werden.“


siehe auch:
Facebook: facebook.com/DVTiernahrung
Twitter: @DVTVerband

Mathis Borcherding, Müller und Produktionsleiter


 
Anmelden
Anmelden